MENU NEWS

Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin

Schelfkirche

Herzlich willkommen in der Gemeinde

Willkommen auf den Internetseiten der Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai in Schwerin. Schön, dass Sie uns im Internet besuchen.

Aktuelle Regelungen der Kirchengemeinde im Zuge der Corona-Pandemie

1. Bis einschließlich 19. April 2020 (Quasimodogeniti) feiern wir keine Gottesdienste in der Kirche.
2. Alle Veranstaltungen im Gemeindehaus, sowohl der Kirchengemeinde als auch übergemeindliche und private werden vorerst bis zum 20. April abgesagt. Das betrifft auch die Treffen des Helfer- und des Besuchsdienstkreises.
3. Alle geplanten Konzerte in der Kirche bis 20. April müssen abgesagt oder verschoben werden.
4. Das Gemeindebüro ist für den Besucherverkehr geschlossen, bleibt aber besetzt, so dass es zur gewohnten Zeit telefonisch erreichbar ist (dienstags und donnerstags von 09:00 bis 11:00 Uhr unter Tel. 56 98 57). Bei dringenden Angelegenheiten machen Sie bitte einen Termin aus.
5. Hausbesuche bei Gemeindegliedern werden ausgesetzt. In dringenden seelsorglichen Fällen wenden Sie sich bitte an Pastor Ebel (Tel. 20 79 433).
6. Der nächste Konfirmandentag am 28. März zur Vorbereitung des Vorstellungsgottesdienstes findet nicht statt, ebenso der Kreuzweg der Jugend im Dom.
7. Trauungen sind zurzeit nur in kleinem Rahmen (max. 20 Personen) möglich. Trauerfeiern müssen im Freien auf dem Friedhof stattfinden.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Umgang mit den Auswirkungen der Pandemie in unseren Kirchen und Gemeinden: www.kirche-mv.de/corona.html.

aktueller Brief zum Sonntag Judika (29. März)

Brief_Sonntag_Judika_Web_26032020.pdf

Kleine Andacht am Sonntagmorgen

Liebe Christinnen und Christen in Schwerin,

wie eigenartig ist das, auf einmal mitten in der Passionszeit nicht mehr Gottesdienst feiern zu können – gerade jetzt, wo die Verunsicherung groß ist, vieles anders ist und man Gemeinschaft vermisst.

Lassen Sie uns in dieser Zeit eine besondere Gebetsgemeinschaft werden: Wenn am Sonntag um 10:00 die Gebetsglocken der Kirchen läuten – wie wunderbar wäre es da, wenn in vielen Wohnungen in Schwerin Menschen eine Andacht feiern und dabei wissen: Ich bin nicht allein, andere feiern jetzt mit mir.

Das muss alles überhaupt nicht perfekt sein. Nur tun muss man es, damit etwas Schönes entsteht. Probieren Sie es aus. Wir freuen uns, wenn sich viele, die mitmachen bei uns melden, dann können wir untereinander weitersagen, wie viele Menschen mitmachen und ahnen, wie groß unsere Gemeinschaft ist.

Und vor allem:
Verbreiten Sie diese Idee und die Andacht weiter – besonders an Menschen, die kein Internet haben.

Herzliche Grüße
Volkmar Seyffert, Konstanze Helmers und Burkhardt Ebel

Suchfunktion